Grundlagen


welt   

menschlich leben....was bedeutet das?

 

Was nutzen mir Geld, eine gute Stellung, hohes Ansehen usw., wenn ich unglücklich bin?  Wenn jeder sehen kann, dass unsere Gesellschaft auf dem Kopfe steht? Wenn schon heute sichtbar ist, dass eine erstrebenswerte Zukunft für uns und unsere Kinder nicht mehr gegeben ist?

Es kommt schliesslich darauf an, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist. Es kommt darauf an, sich selbst zu sehen, wie ich wirklich bin. Es kommt darauf an, menschlich zu wachsen. Ich denke, das ist unsere Bestimmung.

Jeder Mensch hat seine eigene Sichtweise von der Welt. Es gibt aber nicht 8 Milliarden Welten. Es gibt nur eine Welt! Da muss wohl irgendwo ein Fehler in meiner Denkweise sein.

Deshalb ist es erforderlich, sich selber und die Welt unbefangen sehen zu können und die eigene Denkweise untersuchen zu können. Dazu braucht es Menschen, die gemeinsam einengende Denkmuster erforschen und beseitigen, um ein Mensch zu werden, der sich selber immer besser beobachten kann. Wenn wir objektiv zu sehen beginnen, wie unsere eigene Sichtweise auf die Dinge ist und wie wir die Dinge auffassen, werden wir fähig, diese unbefangen (ohne von Emotionen gefesselt zu sein) zu sehen und unsere Intelligenz beginnt zu arbeiten, um die Grundlagen, die Ursprünge meiner Sicht- und Denkweisen neu anzuschauen, indem wir uns fragen und untersuchen “Wie ist es wohl in Wirklichkeit?” So wird man allmählich fähig, alle Dinge auf eine wissenschaftliche Art untersuchen zu können.

Die Art, wie wir die verschiedenen Dinge im Alltag verstehen und wie wir uns selber sehen und auffassen, ist bestimmt von unseren eigenen (subjektiven) Massstäben und Denkmustern, unserer eigenen Sicht der Gesellschaft und unseren individuellen Werten und Vorlieben. Diese Massstäbe haben wir uns meist so fest einverleibt, dass wir im Alltagsleben vieles für selbstverständlich und für wahr halten, ohne es überhaupt zu merken.

Herz klein2

Wenn wir fähig werden, uns selber objektiv zu untersuchen, können wir uns von Fixierungen und Sturheit, von Wut und Angst befreien. So werden wir fähig, uns selber und die Dinge auf eine aufrichtige, unbeschwerte Art anzuschauen.

Von dort aus beginnt unsere ursprüngliche menschliche Intelligenz zu arbeiten, die fragt: Wie ist wohl wirklich? Wie ist es eigentlich?, um gemeinsam mit Gleichgesinnten die "Wahre Welt" zu erforschen. Dazu braucht es ein Herz, das mit allen Menschen gemeinsam wachsen will, ohne einen einzigen auszuschliessen.

Das Wachstum und die Entwicklung des Herzens ist das Wesentliche. Das ist das Wesensmerkmal in der Entwicklung zu einem menschlichen Individuum. So kann sich natürlicherweise ein Gemüt von Einverständnis und Nächstenliebe entwickeln, das fähig ist mit allen Menschen in Freundschaft zu leben. Gibt es etwas wichtigeres im Leben?

Mein Lebenssinn liegt in der Verwirklichung dieses Ideals, das bedeutet für mich, ich schaffe Umstände, in der meine menschliche Entwicklung blühen kann und nicht weiter von meiner eigensinnigen Denkweise behindert wird.

                                   

 zum Seitenanfang